ALTRUISTISCHE WÄHRUNG

Wenn man den Kurs der neuen Währung zum Gold dynamisch macht, so wird diese Währung vom „Goldgewicht“ nicht eingeschränkt – das wird eine normale moderne Währung sein. Das Gold kann helfen, sie in den Verkehr aufzunehmen. Beim herabgesetzten Preis des Goldes ist das Spiel gegen solche Währung von vornherein zum Scheitern verurteilt. Dieses Spiel wird weitere Herabsetzung des Goldpreises bedeuten, was dazu führen wird, dass solchen Spielern, die so ein Spiel machen, das Gold abgekauft wird und sie endgültig aus dem Spiel raus geworfen werden. Das Emissionszentrum der neuen Währung sollte zur Erhöhung des Goldpreises bereit sein, um die neue Währung von den Risiken zu schützen, zu einem Einsparungsmittel zu werden, und sie der Erweiterung der Währungszone proportional ausgeben. Beim Übergang Saudi Arabiens, zum Beispiel, im Erdölhandel zu einer neuen Währung (der Markt kann egal wie sein, ich wähle extra einen Extremfall) wird eine zusätzliche Emission neuer Währung gemacht. Der Inflationsexport wird aus den Zielen der neuen Währung komplett ausgeschlossen. So eine Währung kann man altruistisch nennen, im Gegensatz zu den heute vorhandenen Währungen.

Unter dem Inflationsexport wird der Drang des Emissionszentrums zum Gewinn, Prozent vom ausgegebenen Geld außerhalb der nationalen Wirtschaft, verstanden. Das Emissionszentrum der altruistischen Währung hat ein anderes Ziel – die Kriegspartei aufzuhalten.

Der Unterschied der altruistischen Währung von der prozentlosen Währung. 1) Der Prozentsatz wird in der Zukunft nicht geändert. Die ganze wirtschaftliche Steuerung wird durch ein Fiskus-System realisiert (erinnern wir uns an das Geldmodel der inkompressiblen Flüssigkeit), die Reservequote und den Verhältnis zum Gold. 2) Es wird das Ziel des Verdrängens des Prozentgeldes aus dem Verkehr gestellt. 3) Um das zu verwirklichen ist das Emissionszentrum nicht unbedingt notwendig. Es reicht, dass die Nationalwährungen altruistisch werden.

P.S.

Der staatliche Altruismus ist eine normale Erscheinung, wenn der Staat, zum Beispiel, öffentliche Straßen, Schulen und Krankenhäuser baut. Die kommerziellen Banken müssen ja nicht abgeschafft werden. Nur der Emissionsprozent wird abgeschafft – der Refinanzierungssatz der Zentralen Bank. Das Gold muss nicht unbedingt ein Bestandteil der altruistischen Währung sein. Es wird wie eine zusätzliche Stütze verstanden, die bei der Schaffung einer übernationalen Währung, wie der Erdöl-Dollar, gebraucht wird.

P.P.S.

In der anfänglichen Beschreibung des Finanzsystems in Form einer inkompressiblen Flüssigkeit gibt es eine Vereinfachung. Jedes Mal, wenn eine kommerzielle Bank einen Kredit gewährt und dieser Kredit nicht zum Bargeld wird, erfolgt die Kreditemission des Geldes. So funktioniert das System der kommerziellen Banken wie eine von der Zentralen Bank unabhängige Pumpe. Diese Vereinfachung beeinflusst den weiteren Gedankengang nicht. Ich füge noch hinzu, dass die 17% Jahreszinsen die Tätigkeit dieser unabhängigen Pumpe unterbrechen. Es finden sich nicht viele Geschäfte mit dem Gewinn höher als 17% + % der kommerziellen Bank. Viel effizienter wäre das Verbot jener Geschäftsarten, die man mit einem hohen Prozent aufhalten wollte, wie zum Beispiel das Verbot des Drogenhandels, oder es müssen vorübergehende Verbote eingeführt werden, wenn ein ständiges Verbot unmöglich ist.

Altruistische Währung vs. Fiatgeld – Vergleich der Ideologien.

Meiner Meinung nach, in der Ideologie des Fiatgeldes gibt es einen nicht behebbaren Widerspruch. Als Fiatgeld wird die Unrechtmäßigkeit der Geldemission verstanden, gleichzeitig wird die Notwendigkeit der Emission in gleicher Größe wie das Wirtschaftswachstum anerkannt. In der Ideologie der altruistischen Währung gibt es diesen Widerspruch nicht. Die Geldemission ist zum Moment der Währungseinführung nützlich. Im Weiteren kann nur die Reservierungsnorm proportional dem Wirtschaftswachstum gesenkt werden (Risikoreduktion), und der unmittelbare Gelddruck soll bei der Kreditgewährung in Bargeld erfolgen, wenn die Reserven nicht ausreichend sind. Und am wichtigsten, die Ideologie fiat Geld sagt nichts über die Notwendigkeit % CB zerstören.

Altruistische Währung vs. Bitcoin

Die Emission der altruistischen Währung erfolgt zugunsten des Wirtschaftswachstums – bei der Kreditgewährung. Die Emission der Bitcoins erfolgt ausschließlich zugunsten der Inhaber dieses Prozesses.

#Neo-Communism